3.Tag

Heute ist es passiert ich sah ein das ich es so weit gebracht habe,dass ich mich selbst nicht mehr im Spiegel betrachten kann.Ich erkannte das ich vor mir selbst versagt habe und mir deshalb vor meinem eigenen Gedanken und Anschuldigungen fürchte.Sowas nennt man glaube ich Minderwertigkeitskomplexe eine Sache die ich mir in meiner Psyche nie vorstellen konnte.Tja es is halt nichts unmöglich ich hab mich immer für jemenden mit einer einfachen Struktur gehalten,aber in dem Jahr wo ich allein bin stellte ich fest das ich komplexer bin wie ich es mir nur erahnen konnte.Was hat das zu bedeuten wollen die Frauen vielleicht einen rohen einfachen Klotz oder jemanden der womöglich komplexer ist als sie selbst.Diese Frage wir man glaube ich sein ganzes Leben nicht lösen können.Aber eins kann ich euch sagen ich bin kurz vorm verzweifeln.Ich glaube fast nicht mehr an die Liebe und alles was damit zu tun hat.Tja vielleicht sollte ich mir dieses Zitat zu Herzen nehemen: ´´Die Menschen glauben fest an das, was sie wünschen.``(Gaius Julius Cäsar).Deshalb sollte ich vielleicht an die Liebe glauben was mein innigster Wunsch ist,wenn es so ein brillianter Mann wie Cäsar sagt.Wie dem auch sei machts gut für heute euer einsamer Wanderer.

13.8.07 20:18

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen